Blog und News

Neuigkeiten aus dem Bereich Finanzen und Versicherungen

Richtiges Verhalten bei KFZ-Unfällen

Aufgrund einiger aktueller Anlassfälle bitten wir zur Sicherung des Versicherungsschutzes nach KFZ-Unfällen folgende Regeln zu beachten:

Sichern Sie nach einem KFZ-Unfall die Schadenstelle ab, um Folgeunfälle zu verhindern und kümmern Sie sich dann sofort um eventuell verletzte Personen.

Verständigen Sie umgehend die Polizei, falls es zu Personenschäden gekommen ist und verlassen Sie vorher auf keinen Fall die Unfallstelle. Das Verlassen des Unfallortes ist eine strafbare Handlung, die dazu führen kann, dass Ihre Versicherung keinen Schadenersatz leistet.

Entgegen weit verbreiteter Annahme ist die Blaulichtgebühr in Höhe von € 36 nicht fällig, wenn die Polizei zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden gerufen wird. Verständigen Sie auf jeden Fall auch die Polizei, wenn Sie einen Unfall mit einem ausländischen Lenker haben.

Danach kümmern Sie sich um die Bürokratie: Halten Sie sämtliche Details zu dem Unfall fest. Notieren Sie die Daten des gegnerischen Fahrzeuglenkers, das Kennzeichen, die gegnerische Haftpflichtversicherung und dokumentieren Sie gemeinsam den Schadenhergang. Verwenden Sie dazu am besten den europäischen Unfallbericht, den Sie immer in Ihrem Fahrzeug mitführen sollten (zum Download auch hier). Sollten Sie keinen Unfallbericht mit sich führen, notieren Sie die Eckdaten auf einem Blatt Papier und lassen den gegnerischen Lenker darauf unterschreiben.

Melden Sie den Schaden an Optimax, damit wir weitere Schritte zur Schadenregulierung einleiten können.

Back to top